Herzliche Einladung zur Vernissage der Ausstellung in der Chiesa Bianca Maloja, Samstag 27. Juni 17.Uhr

Das Alpentriptychon, gesehen und gemalt von jungen Künstlern.

2010 haben sich 28 Schülerinnen und Schüler zur Vorbereitung auf eine Bergwoche dem Werk Segantinis angenähert. Sie zeichneten und malten an den Schaffensorten des Alpentriptyhons.

2020 kehren sie auf Einladung von Gioconda Segantini mit ihren Bildern zurück ins Engadin. Die Ausstellung zeigt, wie Segantinis Kunst junge Menschen zu eigenem Tun inspirieren konnte. Dabei sind 82 Aquarelle entstanden, überraschend und individuell. Die Ausstellung ist in Zusammenarbeit mit der Steinerschule in Kreuzlingen, Thurgau und dem Freundeskreis pro Chiesa Bianca entstanden. Sie ist von den Freunden der Steinerschule voll finanziert.